Krimi TV-Tipps: Was verbirgt der Hirnforscher im "Tatort"?

Im "Tatort" (Das Erste) führt der Mord an einer Ärztin Lena Odenthal zu einem fragwürdigen Hirnforscher. "Marie Brand" (ZDFneo) sucht den Mörder eines Spielhallenbesitzers und der Privatdetektiv Dengler (ZDFneo) glaubt nicht an die Schuld eines mutmaßlichen Vergewaltigers.

20:15 Uhr, Das Erste, Tatort: Maleficius

Ein Rollstuhl steht am Ufer des Rheins. Sein Besitzer ist verschwunden, nur eine Brieftasche ist zurückgeblieben. Ein Suizid? Ein tragischer Unfall? Oder doch ein Verbrechen? Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Johanna Stern ( Lisa Bitter) recherchieren die Krankengeschichte des Verschwundenen und stellen fest: Alles spricht für Suizid. Doch dann wird die Leiche einer Ärztin gefunden. Sie arbeitete in der Hirnforschung, wo Menschen mit Handicap mit Hilfe von Gehirnstimulation Bewegungsfähigkeit zurückgewinnen sollen und auch der verschwundene Rollstuhlfahrer Hilfe gesucht hatte.

20:15 Uhr, ZDFneo, Marie Brand und das Spiel mit dem Glück

Die Kommissare Marie Brand (Mariele Millowitsch) und Jürgen Simmel (Hinnerk Schönemann) untersuchen den Tod des Spielautomaten-Betreibers Sigmar Calser, der bei der wöchentlichen Kontrollrunde in einem seiner Casinos erschossen wurde. Da ein großer Teil der Gelder fehlt, sieht zunächst alles nach einem Raubmord aus. Als Marie und Simmel beginnen, im Umfeld des Toten zu ermitteln, stellt sich jedoch heraus, dass Calser in mehrere ernst zu nehmende Konflikte verwickelt war.

21:45 Uhr, ZDFneo, Dengler - Die letzte Flucht

Prof. Dr. Bernhard Voss (Ernst Stoetzner), eine Koryphäe für seltene Autoimmunkrankheiten an der Berliner Universitätsklinik, soll eine Krankenschwester vergewaltigt haben. Die Beweislage ist erdrückend. Selbst Privatermittler Georg Dengler (Ronald Zehrfeld) glaubt nicht, dass er etwas für Voss tun kann. Doch bald hat Dengler Zweifel: Versucht jemand den unbequemen Mediziner aus dem Weg zu räumen, weil er sich mit der Pharmalobby angelegt hat? Und plötzlich sieht sich Dengler vor einem Abgrund an Manipulationen, den auch die ehrgeizige Kommissarin Finn Kommareck nicht mehr zu überblicken scheint.

22:30 Uhr, SWR/SR, Donna Leon: Feine Freunde

Ein Signor Rossi (Heinrich Schmieder) vom Katasteramt stattet Brunetti (Uwe Kockisch) einen Besuch ab. Unglaublich, aber wahr: Für die schöne Eigentumswohnung, die der Commissario seit über zehn Jahren bewohnt, liegt keine Baugenehmigung vor. Nach Vorschrift müsste das Gebäude abgerissen werden. Wenig später erfährt Brunetti von Rossis Tod - trotz Höhenangst stürzte dieser von einem Baugerüst. Der Commissario wittert Mord, leider muss er sich zunächst um andere Dinge kümmern: Der Sohn seines Vorgesetzten Patta (Nils Nelleßen) ist wegen Drogenhandels verhaftet worden.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.