VG-Wort Pixel

Kult-Komiker stirbt nach Schlaganfall mit 79 Jahren

Karl Dall wurde 79 Jahre alt
Karl Dall wurde 79 Jahre alt
© imago images/Sven Simon
Karl Dall hat sich nicht von seinem kürzlich erlittenen Schlaganfall erholt. Der Kult-Komiker starb im Alter von 79 Jahren.

Der Kult-Komiker Karl Dall ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Das bestätigte Dalls Familie gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Er habe sich nicht mehr von einem Schlaganfall mit Hirnblutungen erholt, den er vor zwölf Tagen erlitten hatte.

Dall sei "trotz Einsatz aller technologischen und intensivmedizinischen Maßnahmen" friedlich eingeschlafen. Sein Bewusstsein habe er zuvor nicht mehr wiedererlangt. Der Komiker und Schauspieler stand zuletzt für die ARD-Telenovela "Rote Rosen" vor der Kamera. Die Dreharbeiten in Lüneburg wurden dann am 11. November wegen des Verdachts auf einen Schlaganfall bei Dall unterbrochen. Wenige Tage später hatte Dalls Tochter, Janina Dall Nenadic (46), bestätigt, dass es sich tatsächlich um einen Schlaganfall gehandelt habe.

Dall starte seine Karriere in der Komiker-Band Insterburg & Co. 1967. Später moderierte er im TV Talkshows oder war als Sänger tätig. Auch für diverse Filme und Serien stand Dall immer wieder vor der Kamera. Von 1985 bis 1991 hatte er mit "Dall-As" seine eigene Serie beim Sender RTL. Danach wechselte er zu Sat.1, wo er von 1992 bis 1994 die Talk-Serie mit prominenten Gästen unter dem Namen "Jux und Dallerei" fortführte.

SpotOnNews

Mehr zum Thema