Kylie Jenner: Wird sie wegen Grippesymptomen im Krankenhaus behandelt?

Offenbar hat Kylie Jenner mit den Symptomen einer schweren Grippe zu kämpfen. Sie soll sogar in ein Krankenhaus eingewiesen worden sein.

Sorge um Kylie Jenner (22): Die junge Mutter und Unternehmerin soll kürzlich in ein Krankenhaus eingewiesen worden sein. Das berichtet das US-Promi-Portal "TMZ" unter Berufung auf mehrere anonyme Quellen. Bereits seit einigen Tagen soll sie demnach mit einer "ernsthaften Erkrankung" zu kämpfen haben.

Übelkeit und Schwindel

Zwar sei nicht genau bekannt, woran Jenner leide, sie habe aber schwere grippeartige Symptome - darunter Übelkeit und Schwindel. Die Ärzte sollen sich gerade großartig um sie kümmern, aber es gebe noch keine feste Diagnose. Derzeit ist unklar, wie es ihr genau geht.

Angeblich hätte die Unternehmerin und Reality-TV-Darstellerin am Sonntagabend zusammen mit ihren Schwestern Kim Kardashian (38) und Kendall Jenner (23) bei den Emmys auftreten sollen, dazu sei sie aber "viel zu krank" gewesen.

Jenner könnte sich bei ihrer Tochter Stormi (1) angesteckt haben, die sie zusammen mit dem Rapper Travis Scott (28) hat. Am Wochenende hatte sie noch bei Instagram erklärt, dass Stormi gerade krank sei.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.