Larry King: "Er hatte keinen Herzinfarkt und keinen Herzstillstand"

Larry King korrigiert die Meldungen über seinen Gesundheitszustand. Laut Statement hatte er "keinen Herzinfarkt und keinen Herzstillstand".

Moderatoren-Legende Larry King (85) hatte "keinen Herzinfarkt und keinen Herzstillstand". Das gab sein Sprecher nun in einem Statement bekannt, das unter anderem auf der Twitter-Seite des US-Stars veröffentlicht wurde. Damit dementierte er anders lautende, dramatischere Meldungen. Weiter heißt es in der Nachricht: King sei "in guter Verfassung".

William und Harry: Zusammenleben unmöglich

Und es wird noch konkreter, denn Larry King hat sich demnach am vergangenen Donnerstag einem "geplanten" Eingriff unterzogen: "Sein Arzt führte eine Angioplastie erfolgreich durch und setzte Stents ein, um den Bypass von 1987 wieder zu öffnen", so der Sprecher. King habe sich "im Krankenhaus erholt" und solle "bald entlassen werden".

Weiter heißt es außerdem, dass der beliebte Moderator bald wieder an seinen Shows "Larry King Now" und "PoliticKING with Larry King" arbeiten werde.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.