Laura und der Wendler - Total verliebt in Amerika: Laura Müller und der Wendler schmieden Zukunftspläne

Haus und Hochzeit: In Folge eins ihrer neuen TV-Doku sprechen der Wendler und seine Freundin Laura Müller über ihre Zukunft.

Ein aufregendes Jahr liegt hinter Laura Müller (19) und Michael Wendler (47). Die Beziehung des Paares mit hohem Altersunterschied füllt beinahe täglich die Klatschspalten. Doch die beiden lassen sich davon nicht aus der Ruhe bringen - und planen eine gemeinsame Zukunft mit eigenem Haus, Hochzeit und Kindern, wie sie in der ersten Folge des neuen TVNow-Formats "Laura und der Wendler - Total verliebt in Amerika" verraten. Seit Freitag, 21. Februar, steht die Sendung zum Abruf bereit und wird von 28. auf 29. Februar um 0:30 Uhr auch im Free-TV bei RTL ausgestrahlt.

Das Paar gewährt in der TV-Doku Einblicke in sein Leben in Cape Coral, Florida. Laura Müller ist für ihren Freund ausgewandert und lebt mit ihm in seinem Haus. Letzteres soll sich bald ändern, denn im alten Haus erinnert noch zu viel an Claudia Norberg (49), die Noch-Ehefrau von Michael Wendler. "Es ist angenehmer für Laura zu wissen, dass wir gemeinsam ein neues, unbelastetes Haus beziehen, und sie nicht auf der Couch sitzt und denkt, da saß meine Ex", erklärt Michael Wendler.

Miley Cyrus: Stars in der Corona-Krise

Die Schatten der Vergangenheit hinter sich lassen

Und das Paar ist bereits fündig geworden: Das "neue" Haus ist alt, liegt aber an einem der künstlich angelegten Seen von Cape Coral. 500.000 Euro soll das in die Jahre gekommene Haus gekostet haben, der Blick auf den See macht die kleinen Schönheitsfehler wett. "Ich könnte stundenlang aufs Wasser gucken", schwärmt Michael Wendler. Auch seine Freundin ist guten Mutes, dass das renovierungsbedürftige Haus ein schönes neues Heim wird: "Es ist kleiner, aber fein." Der Wendler packt selbst mit an - ganz alleine traut er sich die Umbauarbeiten allerdings nicht zu. Hilfe bekommt er von Lauras Vater Klaus und dessen Freundin Gaby. Drei Wochen werden sie alle unter einem Dach leben und das neue Haus auf Vordermann bringen.

Sie hätten von der Beziehung durch die Medien erfahren, erklärt Vater Klaus. Seine Tochter habe ihm nachts noch per Nachricht die Medienberichte über die Beziehung bestätigt. Am Anfang seien sie nicht begeistert gewesen, aufgrund des Altersunterschieds. "Und man kannte Michael ja nur aus den Medien, da kam er nicht immer so gut rüber", erklärt Freundin Gaby. Laura habe sich anschließend zurückgezogen und lieber nichts mehr von ihrem neuen Freund erzählt." Nach einem ersten Kennenlernen habe sich die Situation aber entspannt. Er, der Redselige, komme mit dem schweigsamen Schwiegervater in spe "mega gut klar", so der Wendler.

Beste Feindinnen?

Auch seine Tochter Adeline (17) hat sich an die Situation mit der nur wenig älteren Freundin an der Seite ihres Vaters gewöhnt. "Ich wollte und werde nie versuchen, Adeline als Stieftochter zu sehen oder mich in ihre Erziehung einzumischen", erklärt Laura Müller. "Sie hat Mama und Papa. Wir verstehen uns gut und sind schon Freundinnen." Adeline sei ohne Vorteile an das Kennenlernen herangegangen, erklärt sie selbst. "Ich konnte mit ihr gut schon von Anfang an, worüber ich auch froh bin. Sonst wäre es schwer geworden, wenn ich die neue Freundin meines Vaters nicht mag."

Und Adelines Mutter? Ein Zimmer des alten Hauses ist für sie bis heute reserviert: Michael Wendlers Noch-Ehefrau Claudia darf bei einem Besuch dort nächtigen - so will es das US-amerikanische Gesetz. "Wenn man sich von seinem Partner trennt, darf man ihn nicht aus seinem Haus rausschmeißen, auch wenn man alleiniger Inhaber ist. Er hat immer noch Wohnrecht, bis die Scheidung vollzogen ist", erklärt der Schlagersänger. Eines Tages habe Claudia dann plötzlich am Frühstückstisch gesessen und ihr die Freundschaft angeboten, sagt Laura Müller. "Sie wollte mit mir shoppen und essen gehen." Die Stimmung sei aber schnell gekippt und Claudia sei wütend durchs Haus marschiert, erklärt die 19-Jährige.

"Kinder, gerne auch zwei"

Seit einem Jahr steht Laura Müllers Leben Kopf. Nachdem ihre Beziehung zu dem Schlagerstar öffentlich wurde, folgte unter anderem ein lukratives Angebot vom "Playboy", aktuell steht sie bei "Let's Dance" auf dem Tanzparkett. "Da ist für mich das schönste TV-Format in Deutschland", findet sie. Michael Wendler habe seiner Freundin von der Teilnahme abgeraten, davon ließ sie sich jedoch nicht beirren. Laura möchte ihr eigenes Geld verdienen - auch als Influencerin. 430.000 Follower konnte sie bisher bereits sammeln. Ursprünglich habe sie geplant, Deutsch und Geschichte auf Lehramt zu studieren. Doch ihr Lebensmittelpunkt sei jetzt Amerika, durch ihre Bekanntheit könne sie in dem Beruf jetzt sowieso nicht mehr arbeiten.

In Cape Coral genieße sie die Abgeschiedenheit von der deutschen Öffentlichkeit. In Deutschland könne sie "nicht mal auf die Straße gehen, ohne erkannt zu werden." Mit ihrem Freund könne sie sich zukünftig alles vorstellen: "Ich bin jetzt 19 und fühle mich im perfekten Alter zu heiraten." Kritiker und deren Vorwürfe, sie führten eine Fake-Beziehung, seien immer mehr verstummt, erklärt der Wendler. "Wir haben allen bewiesen, dass es funktioniert, dass Liebe größer ist als irgendein Geschwätz." Er sei Lauras erster und hoffentlich letzter Freund. "Ich sehe mich in zehn, 15 Jahren verheiratet, mit Kindern, gerne auch zwei", sagt der Wendler. Seine Freundin stimmt ihm zu: "Ja, Micha muss noch mal ran."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.