Liebling ich habe die Kinder geschrumpft: Können sich Fans auf ein Reboot mit Josh Gad freuen?

Kinder der Achtziger- und Neunzigerjahre aufgepasst: Der Kultfilm "Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft" bekommt offenbar ein Reboot.

"Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft" ist ein Filmklassiker der späten Achtzigerjahre. Nun soll die Komödie ein Sequel bekommen. Wie das US-Branchenblatt "Variety" berichtet, habe Schauspieler Josh Gad (38, "Marshall") höchstpersönlich bei der Walt Disney Company angeklopft, um die Filmidee vorzustellen. Demnach wolle er in dem Streifen auch die Hauptrolle übernehmen.

Sie wickelt Backpapier um den Wasserhahn. Der Grund ist echt überraschend!

Das Original feierte 1989 Premiere und handelte von dem Wissenschaftler Wayne Szalinski (gespielt von Rick Moranis, 66), der unglücklicherweise seine beiden Kinder sowie zwei Kinder aus der Nachbarschaft geschrumpft hat. In dem geplanten Reboot soll Gad nun in die Rolle des mittlerweile erwachsenen Sohns schlüpfen - ebenfalls Wissenschaftler und offenbar gleichermaßen tollpatschig.

Wann ist mit dem Film zu rechnen?

"Shrunk", so der vorläufige Titel des Filmprojekts, würde das dritte Sequel der Komödie sein. 1992 und 1997 sind bereits die beiden Filme "Liebling, jetzt haben wir ein Riesenbaby" und "Liebling, jetzt haben wir uns geschrumpft" erschienen - allerdings unter anderer Regie als das Original. Dies soll sich mit dem neuen Streifen angeblich ändern. Laut "Variety" ist Joe Johnston (69), der damalige Regisseur, für das Reboot im Gespräch.

David Hoberman (67, "Die Schöne und das Biest") und Todd Lieberman (46) sollen als Produzenten fungieren. Ob und wann "Shrunk" erscheinen wird, ist noch unklar. In dem Bericht heißt es, das Projekt würde sich noch in einem frühen Stadium befinden.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.