VG-Wort Pixel

Lottie Moss Sie plaudert über ihr früheres Sexleben

Lottie Moss ist die jüngere Schwester von Topmodel Kate Moss.
Lottie Moss ist die jüngere Schwester von Topmodel Kate Moss.
© Kathy Hutchins/Shutterstock.com
Wie geht es Lottie Moss nach ihrem Reha-Aufenthalt? In einem Video hat sie offen über ihren Gesundheitszustand und ihr Sexleben gesprochen.

Erst kürzlich hat Model Lottie Moss (24), die Schwester von Topmodel Kate Moss (48), einen längeren Reha-Aufenthalt wegen Drogenmissbrauchs hinter sich gebracht. Jetzt hat sie laut "The Sun" in einem Video auf der Plattform OnlyFans aus dem Nähkästchen geplaudert und Details über ihr früheres Sexleben verraten. Früher habe sie demnach mit "Hunderten" von Männern geschlafen. Einmal habe sie einen "fantastischen" Dreier mit einem Freund und einem Popstar gehabt. Einen Namen verrät Lottie Moss nicht.

"Früher bin ich viel ausgegangen und hatte viel Spaß mit Jungs, aber ich bin irgendwie ruhiger geworden", wird die 24-Jährige zitiert. Zuletzt habe sie etwa einen Monat in einer Reha-Klinik verbracht, "wegen verschiedener Probleme, Dinge wie psychische Gesundheit". Sie habe kein Problem damit, offen über jene Themen zu sprechen: "Ich denke, es ist so wichtig."

"Ich war deprimiert und unglücklich"

Weiter hat das Model laut Bericht über den Konsum von Marihuana gesprochen, der ihr in der Klinik untersagt worden sei. Das Rauchen helfe ihr aber angeblich dabei, "zu entspannen und Stress abzubauen", denn sie leide oft unter Angst und sei lange "sehr deprimiert und sehr unglücklich" gewesen. Aktuell würde sie sich "besser" fühlen und sei "jetzt so viel glücklicher".

SpotOnNews

Mehr zum Thema