VG-Wort Pixel

Ludger Stratmann WDR zeigt zum Tod des Kabarettisten mehrere Sendungen

Ludger Stratmann in "Doktor Stratmann: Bei mir ums Eck".
Ludger Stratmann in "Doktor Stratmann: Bei mir ums Eck".
© WDR/Claus Schmitz
Die Nachricht des Todes des Kabarettisten Ludger Stratmann war ein Schock. Der WDR reagiert und stellt sein Abendprogramm um.

Nach dem überraschenden Tod von Ludger Stratmann (1948-2021) hat der WDR angekündigt, sein Programm anzupassen. Freitag und Samstag sollen am späten Abend nun Sendungen laufen, die an den beliebten Kabarettisten erinnern.

Zwei Nächte Stratmann

So steht für den 27. August nun ab 23:30 Uhr "Dem Pott sein Doktor" auf dem Programm. Ab 00:30 Uhr übernimmt "Doktor Stratmann: Bei mir ums Eck". Und um 01:15 Uhr geht es "Zum Lachen ins Revier". Am Samstagabend geht es dann um 22:30 Uhr mit "15 Jahre 'Stratmanns' - Das Beste aus Jupps Kneipentheater" weiter, um 23.30 Uhr folgt "Dr. Ludger Stratmann Solo - Kunstfehler" und um 01:00 Uhr "Dr. Ludger Stratmann - Machensichmafrei, bitte!", Teil eins und Teil zwei.

Die eigentlich für Freitag- und Samstagnacht geplanten Sendungen wie der "Kölner Treff" oder "Erlebnisreisen: Osttirol", "Der tolle Schlagerabend" und "Die Carolin Kebekus Show" entfallen.

Stratmann war am Mittwoch unerwartet im Alter von 73 Jahren gestorben. Der studierte Arzt und spätere Kabarettist hatte durch zahlreiche Auftritte, vor allem in "Stratmanns", aber auch in Sendungen wie "Mitternachtsspitzen" oder "7 Tage, 7 Köpfe" bundesweite Bekanntheit erlangt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema