Luke Mockridge im Fernsehgarten: Was wusste das ZDF wirklich?

Der Auftritt von Luke Mockridge im Fernsehgarten kam für die gesamte Redaktion überraschend, stellt das ZDF gegenüber spot on news klar.

"Das kann der doch nicht ernst meinen", dachten sich wohl die meisten Zuschauer beim Auftritt von Luke Mockridge (30) im "ZDF-Fernsehgarten" am Sonntag. Die Witze waren so infantil, dass Moderatorin Andrea Kiewel (54) den Comedian schon nach fünf Minuten wieder von der Bühne jagte.

"Bild" hatte nun berichtet, dass verantwortliche Mitarbeiter des ZDF in den Meta-Quatsch, den Mockridge demnach für seine Show "Luke - Greatnightshow" aufnahm, eingeweiht gewesen sein sollen - und Kiewel somit mit Absicht ins Messer hätten laufen lassen. Das stimmt offenbar so nicht.

Luke Mockridge sorgt für reichliche Spekulationen

Gegenüber spot on news lässt ZDF-Showchef Oliver Heidemann (55) nun verlauten, dass der Sender lediglich wusste, dass Mockridge mit einem Social-Media-Team kommen würde, was nicht unüblich sei. Weiter heißt es: "Sein Auftritt im Fernsehgarten war aber so nicht abgestimmt und hat sowohl die Redaktion als auch Andrea Kiewel völlig überrascht."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.