Mac Miller: Der Rapper hinterlässt seinen Eltern ein Vermögen

Er war erst 26, als er gestorben ist, Mac Miller hat aber offenbar ein Testament hinterlassen. Seine Eltern sollen die Begünstigten sein.

Mac Millers (1992-2018, "Knock Knock") Vermögen geht wohl an seine Eltern. Das berichtet zumindest "The Blast". Der Rapper starb mit nur 26 Jahren, angeblich an einer Überdosis. Bereits 2013 soll er dem Bericht zufolge ein Testament verfasst haben.

Seine Eltern, Mark und Karen McCormick, werden darin laut "The Blast" als Begünstigte genannt. Es könnte zwar auch mehrere Begünstigte geben, heißt es, aber die Eltern des Rappers sollen demnach den größten Anteil erhalten. Wie reich der Künstler vor seinem Tod war, wird nicht erwähnt. Die Seite "celebritynetworth.com" schätzt sein Vermögen auf neun Millionen Dollar.

Nach dem Tod des Rappers in der vergangenen Woche hatten seine Eltern ein Statement veröffentlicht: "Malcolm McCormick, bekannt und von Fans geliebt als Mac Miller, ist tragischerweise im Alter von 26 Jahren gestorben. Er war für seine Familie, Freunde und Fans ein helles Licht in dieser Welt. Vielen Dank für eure Gebete."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.