Madonna: Aus diesem Grund beschwert sich ein Fan vor Gericht

Madonna von Konzertbesucher verklagt

Sängerin Madonna (61, "Like a Prayer") muss harte Kritik für ihre neue Tour einstecken. Die Pop-Diva verlegte die Startzeit mehrerer Konzerte von 20:30 Uhr auf 22:30 Uhr, was ihr nun eine Klage eines verärgerten Ticketkäufers einbrachte, wie das US-Promi-Portal "TMZ" berichtet.

In vorliegenden Gerichtsdokumenten behaupte ein Mann aus Florida, dass er bereits im August drei Tickets für ein Konzert am 17. Dezember in Miami Beach gekauft habe, welches ursprünglich um 20:30 Uhr beginnen sollte. Seiner Meinung nach seien die Karten nun weniger Wert, weil so ein später Beginn an einem Dienstagabend einfach verrückt sei. Eine Rückerstattung der umgerechnet knapp 930 Euro, die er für die Tickets bezahlt habe, wurde ihm demnach verweigert. Genau deshalb habe er sich jetzt an das Gericht gewandt, um Anzeige zu erstatten. Die Sängerin selbst hat sich zu den Vorwürfen bislang nicht geäußert.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.