VG-Wort Pixel

Madonna: Fans warten über drei Stunden auf Konzertbeginn

Madonna spielt ihre zwölf Pariser Konzerte im berühmten Grand Rex
Madonna spielt ihre zwölf Pariser Konzerte im berühmten Grand Rex
© Shutterstock / yakub88
Madonna lädt im Rahmen ihrer "Madame X"-Tour zwölf Mal ins ehrwürdige Pariser Grand Rex. Dort kam es zum Auftakt jedoch zu einer Panne.

Madonna (61, "Like A Prayer") spielte in der Nacht auf Sonntag ihr erstes von insgesamt zwölf Konzerten im Pariser Grand Rex. Der ausgedehnte Stop in Paris ist Teil ihrer "Madame X"-Tour. Wegen "unvorhergesehener technischer Probleme" mussten die rund 2.800 Fans allerdings über dreieinhalb Stunden warten, bis die Show losging. Manche nervte das Warten, andere nahmen es mit Humor. So reagierten die Fans im Netz.

"Eine Schande"

Die Shows in Paris sollten etwas ganz Besonderes werden, der Pariser Star-Designer Jean-Paul Gaultier (67) fertigte extra Kleider für ihre Auftritte in der Hauptstadt der Haute Couture an. Dass die Fans beim Auftakt der Pariser Konzertreihe dreieinhalb Stunden warten mussten, schmeckte nicht allen: "Das ist eine Schande", twitterte ein User etwa.

Andere verteidigen Madonna und nutzen die technische Panne zur Kritik am Veranstaltungsort, so schreibt ein User: "Die Fans sind glücklich. Es scheint, als sei die Technik des Grand Rex zu alt für Super-High-Tech-Show der Sängerin. Wir sollten aufhören, vom Perfektionismus zu sprechen." Ein weiterer schließt sich an: "Es war eine großartige Show! Zweieinhalb fabelhafte Stunden!"

Warten und Tweeten

Einige der Konzertbesucher vertrieben sich während des Wartens die Zeit auf Twitter und nahmen die Sache mit Humor, etwa ein User, der die passenden Songzeilen von Madonna parat hatte: "Time goes by so slowly". Manche waren über die Verspätung auch ungehalten und wünschten sich eine Erklärung: "Ich hoffe, dass Madonna erklären wird, wem sie hinter den Kulissen die Zehen gelutscht hat, um ihre Show um fast 2 Uhr morgens zu beginnen."

Eine solche Erklärung gab es allerdings nicht, auch keine Entschuldigung. Das Grand Rex und Madonna haben bis 11. März noch elf weitere Chancen, es besser zu machen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema