Zehn-Zentimeter-Narbe: So geht es Magdalena Brzeska nach der Tumor-OP

Magdalena Brzeska wurde ein Tumor im Dickdarm entfernt. "Meine Werte sind jetzt okay", erklärte sie nun der "Bild"-Zeitung.

Schock für Magdalena Brzeska (40): Mit Verdacht auf Blinddarmentzündung sei sie im Mai in ein Krankenhaus gebracht und operiert worden, erzählte sie "Bild". Bei dem Eingriff haben die Ärzte dann allerdings einen Tumor im Dickdarm entdeckt, den sie entfernt haben, berichtete die ehemalige deutsche Profi-Turnerin.

Sie habe zehn Tage warten müssen, bis ein Resultat der Untersuchung des Gewebes vorgelegen habe. Die erlösende Nachricht: Der Tumor war offenbar gutartig. Über ihren gegenwärtigen Zustand sagte Brzeska gegenüber "Bild":

Meine Werte sind jetzt okay. Alles ist gut. Als das Ergebnis kam, ist mir ein Stein vom Herzen gefallen.

Ihrem Freund Roland, den sie drei Wochen nach dem Eingriff kennengelernt habe, habe sie es "sofort erzählt, ich denke, da muss man ehrlich sein. Es ist alles wunderbar zwischen uns", sagte sie weiter: "Wir sind mega-happy und werden jetzt zusammenziehen. Er mag mich auch mit Zehn-Zentimeter-Narbe. Er kennt mich ja nicht anders."

Videotipp: Nach einer OP nimmt diese junge Frau 180 Kilo ab

180 Kilo abgenommen: Nach einer OP ist diese Frau nicht wiederzuerkennen!
kia / SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.