VG-Wort Pixel

Mamma Mia! 2: Dieser Trailer versüßt uns den Tag 💙


"Mamma Mia! Here We Go Again" kommt zwar erst im Juli in die deutschen Kinos, doch jetzt versüßt ein neuer Trailer die Zeit bis zum Start.

Die Vorfreude steigt! Universal Pictures hat einen neuen, deutschen Trailer zur Musicalfilm-Fortsetzung "Mamma Mia! Here We Go Again" veröffentlicht. Wie es im Leben von Sophie (Amanda Seyfried, 32), ihrer Mutter Donna (Meryl Streep, 68) und ihren drei Vätern Sam Harry und Bill weitergeht, erfahren die deutschen Fans ab dem 19. Juli 2018 - dann läuft der Film hierzulande in den Kinos an.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Um was geht es in der Fortsetzung?

Der Inhalt: Seit den Ereignissen von "Mamma Mia!" sind einige Jahre vergangen, als Sophie (Amanda Seyfried) feststellt, dass sie ein Baby erwartet. Sie vertraut sich den besten Freundinnen ihrer Mutter, Rosie (Julie Walters, 68) und Tanya (Christine Baranski, 66), an und gibt zu, dass sie sich der Verantwortung vielleicht nicht gewachsen fühlt. Die beiden erzählen Sophie, wie ihre Mutter Donna damals Sam, Harry und Bill unter der Sonne Griechenlands kennen und lieben lernte - und wie sie, schwanger und auf sich allein gestellt, ihr Leben selbst in die Hand nahm.

Zehn Jahre nach dem großen Erfolg des Films "Mamma Mia!", der weltweit über 600 Millionen US-Dollar einspielte, lädt das Musical ein, zurückzukehren auf die Insel Kalokairi. Mit dabei sind wieder zahlreiche Abba-Songs, die Originalbesetzung sowie viele neue Gesichter - von Lily James (29) bis hin zu Cher (71).

ag SpotOnNews

Mehr zum Thema