Mariah Carey: Pop-Diva wird in die Songwriters Hall of Fame aufgenommen

Kurz vor ihrem 50. Geburtstag wird Mariah Carey eine große Ehre zuteil: Die Pop-Diva wird in die Songwriters Hall of Fame aufgenommen.

Kurz vor dem Jahreswechsel hat Mariah Carey (49, "All I Want For Christmas Is You") einen Rekord aufgestellt: Sie schaffte es als erste Künstlerin überhaupt, in vier verschiedenen Jahrzehnten einen Nummer-eins-Hit zu landen. Nun wird die Pop-Diva für ihre Erfolge geehrt und in die Songwriters Hall of Fame aufgenommen. Das gab die Organisation mit Sitz in New York nun bekannt.

Kim Kardashian: Vorfall im Fahrstuhl

"Ihr fortwährendes Wirken hat die Musikwelt transzendiert und einen untilgbaren Eindruck auf die gesamte Welt hinterlassen", heißt es unter anderem zur Begründung. Carey hatte bisher insgesamt 19 Hits an der Spitze der US-Charts - laut "Billboard" die Rekordhalterin als Solokünstlerin. Ihr erster Nummer-eins-Hit war "Vision of Love" (1990), in den kommenden zehn Jahren folgten 13 weitere. In den 2000ern hatte sie vier große Hits.

Neben Carey werden unter anderen auch das Produzenten-Duo Neptunes, bestehend aus Pharrell Williams (46) and Chad Hugo (45), Annie Lennox (65) und David Stewart (67) von der Pop-Gruppe Eurythmics sowie Rock- und Blues-Rock-Gitarrist Steve Miller (76) in die Hall of Fame aufgenommen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt