VG-Wort Pixel

Markus Lanz Kurzfristige Absage seiner Talksendung

Markus Lanz musste krankheitsbedingt seinen Talk ausfallen lassen.
Markus Lanz musste krankheitsbedingt seinen Talk ausfallen lassen.
© ZDF/Markus Hertrich
Moderator Markus Lanz musste seine für Mittwochabend geplante Talksendung wegen Erkältungssymptomen und Heiserkeit kurzfristig absagen.

Nach "1729 Ausgaben der Talkshow" musste Moderator Markus Lanz (53) seine für Mittwochabend geplante Sendung kurzfristig absagen. "Der Moderator musste aufgrund von Erkältungssymptomen und Heiserkeit passen", wie "DWDL" unter Berufung auf die Produktionsfirma Mhoch2 meldet.

Der Sender ZDF, der den Ausfall ebenfalls auf Twitter meldete, sendete dem Talk-King auf diesem Weg auch Genesungswünsche: "Die Sendung muss heute leider kurzfristig entfallen. Wir wünschen gute Besserung!", heißt es in dem Social-Media-Kanal.

"Die Sendung wäre für 0:00 Uhr geplant gewesen"

Geplant war ein Lanz-Talk mit Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (53) im Anschluss an die Champions-League-Berichterstattung. "Die Sendung wäre für 0:00 Uhr geplant gewesen. Der 'Zukunftspreis' und das 'Sportstudio' liefen planmäßig", teilte der Sender zudem mit. Statt der Talkshow wurden ab 23:55 Uhr ein "Heute journal update" und ab 0:10 Uhr die "Auslandsjournal"-Doku "Russland, Ukraine und die Welt" ausgestrahlt.

Wann der Lanz-Habeck-Talk nachgeholt wird, ist indes noch nicht klar. Auf entsprechende Nachfrage unter dem ZDF-Post im Kurznachrichtendienst antwortete der Sender "momentan" sei es noch nicht bekannt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema