Markus Söder: Er liest keine klassischen Zeitungen mehr

Markus Söder ganz digital

"Ich selber lese keine Zeitung mehr klassisch, keine Zeitschriften mehr. Ich selber lese alles nur über iPad."

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (51, CSU) outete sich bei der Jahrestagung des Verbands der Zeitschriftenverlage in Bayern als voll digitaler Mediennutzer. Das schmeckte nicht allen Anwesenden der Print-Branche. Bei seiner Dinner-Speech in München erntete der gelernte Journalist für sein Bekenntnis einige Buhrufe. Doch Söder plauderte munter weiter und erzählte, dass seine Kinder auch ohne Print-Erzeugnisse politisch bestens informiert seien. Sein Junior habe von seiner Berufung zum Regierungschef via Snapchat erfahren. Zuvor hatte der Ulmer Psychiater Manfred Spitzer vor der Nutzung digitaler Medien gewarnt. Die durch Smartphone-Apps vermittelten Sex-Kontakte würden z.B. zu einem Anstieg von Geschlechtskrankheiten führen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.