Matthew McConaughey und Hugh Grant: Warum sie bald Stiefgeschwister werden könnten

Matthew McConaughey versucht offenbar, seine 87-jährige Mutter Mary mit Hugh Grants 91-jährigen Vater James zu verkuppeln.

Werden Matthew McConaughey (50, "Dallas Buyers Club") und Hugh Grant (59, "A very English scandal") bald Stiefgeschwister? Die beiden wollen offenbar ihre Eltern verkuppeln. Das verrieten die beiden jetzt auf der Pressetour zum gemeinsamen Film "The Gentlemen". Sowohl McConaugheys Mutter als auch Grants Vater sind Single.

Angelina Heger: Babybauch-Update

Im Interview mit dem Online-Magazin "Mashable" erzählte McConaughey im Dezember, seine Mutter Mary Kathlene McCabe (87) sei bereits zweifache Witwe: "Mein Vater starb 1992 und ihr zweiter Mann ging vor zwei Jahren von uns." Seine Mutter sei demnach "Single und vital", woraufhin Grant vorschlug, dass sie womöglich zu seinem Vater James Grant (91) passen könnte: "Meinst du, deine Mutter hätte Interesse an einem 91-jährigen Engländer?"

Bald eine Familie?

Seitdem sind einige Wochen vergangen und die beiden Männer haben offenbar ihr Bestes gegeben, um die Familienfusion voranzutreiben. "Nächste Woche werden sie sich kennenlernen", verriet McConaughey im Gespräch mit "Entertainment Tonight" und scherzte: "Wahrscheinlich sehen wir sie für den Rest der Nacht nicht mehr". Auch Grant ist sich sicher: "Dieses Date wird mega-heiß". Auf die Frage, ob sie mal darüber nachgedacht hätten, professionell zu verkuppeln, meinte Grant: "Nur, wenn die Kunden über 85 sind".

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.