Max von Sydow: Der Schauspieler ist mit 90 Jahren gestorben

Der internationale Schauspieler Max von Sydow ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 90 Jahren.

Der internationale Filmstar Max von Sydow (1929-2020) ist tot. Das bestätigte seine Witwe der französischen "Paris Match". "Mit gebrochenem Herzen und unendlicher Traurigkeit müssen wir den Tod von Max von Sydow am 8. März 2020 bekanntgeben", wird die französische Filmschaffende Catherine Brelet zitiert.

Das Paar war seit 1997 verheiratet und lebte in Paris. Neben ihr und zwei Söhnen hinterlässt Carl Adolf von Sydow, wie er gebürtig heißt, zwei weitere Söhne aus seiner ersten Ehe (1951-1979) mit Schauspielerin Christina Olin.

Hund Picasso soll wegen Missbildung eingeschläfert werden

Oscar-Nominierungen und Emmy-Gewinn

Sein Debüt gab Max von Sydow in "Rya-Rya - Nur eine Mutter" (1949). Während seiner Karriere war er in zahlreichen Klassikern wie "Das siebente Siegel" (1957), "Der Exorzist" (1973) oder "Quo Vadis" (1985) zu sehen. Für seine Rolle in "Pelle, der Eroberer" (1987) war Max von Sydow 1988 für den Oscar als "Bester Hauptdarsteller" nominiert. Den Goldjungen als "Bester Nebendarsteller" hätte er 2012 für "Extrem laut & unglaublich nah" (2011) gewinnen können.

2015 gehörte er zum Darsteller-Ensemble des siebten Teils der "Star Wars"-Saga, "Star Wars: Das Erwachen der Macht". 2016 verkörperte er in der Erfolgsserie "Game of Thrones" die Rolle des dreiäugigen Raben. Dafür wurde er mit einem Emmy als "Herausragender Gaststar in einer Drama-Serie" ausgezeichnet.

Für die Hauptrolle im Mehrteiler "Radetzkymarsch" (1994) wurde er mit dem Adolf-Grimme-Preis gewürdigt.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt