Mayim Bialik: Der Serien-Star schaut lieber anderen zu

Mayim Bialik, kein "Big Bang"-Fan?

"Ich habe ungefähr 95 Prozent von 'The Big Bang Theory" nicht gesehen."

Eingefleischten Nerd-Fans ist der Name Amy Farrah Fowler wohl sofort ein Begriff. Seit Staffel vier von "The Big Bang Theory", die 2010 Premiere feierte, gehört Schauspielerin Mayim Bialik (42) zum festen Stab der US-Sitcom und verkörpert darin die promovierte Neurobiologin und spätere Freundin von Ober-Nerd Sheldon Cooper (Jim Parsons). Selbst geschaut habe sie die Erfolgsserie allerdings nicht, wie Bialik nun im Interview mit dem Branchenblatt "Variety" verriet. Der Grund: "Ich mag es nicht besonders, mich selbst zu sehen."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.