Meghan Markle: Das will ihre Mutter Oprah Winfrey erzählen

Packt Meghans Mutter bei Oprah Winfrey aus? Angeblich will die 61-Jährige darüber berichten, wie ihre Tochter beleidigt wird.

Meghan Markles (36) Mutter will offenbar über die rassistischen Anfeindungen sprechen, die ihre Tochter ertragen muss, seit ihre Beziehung mit Prinz Harry (33) offiziell ist. Details wird Doria Ragland (61) angeblich in einem Interview mit Oprah Winfrey (64) nennen. Vergangene Woche wurde Markles Mutter dabei gesehen, wie sie aus dem Haus der Talkmasterin in Kalifornien kam. Laut dem britischen "Mirror" könnten die beiden Ideen für ein großes Enthüllungs-Interview diskutiert haben.

"Oprah und Doria haben lange miteinander geplaudert und sie verstanden sich sehr gut", wird ein Insider in dem Bericht zitiert. Das wichtigste Thema sei dabei gewesen, wie schlimm "manche Leute auf Meghan und Harry reagiert haben", heißt es weiter. Meghan Markles Mutter ist Afroamerikanerin, ihr Vater Weißer. Diese Reaktionen führten schließlich sogar zu einem offiziellen Statement, in dem Prinz Harry nicht nur die Beziehung bestätigte. In den "letzten Wochen wurde eine Linie überschritten", war darin unter anderem auch zu lesen. Meghan Markle "wurde das Ziel von Beschimpfungen und Schikanen". Konkret wurde der "rassistische Unterton in Kommentaren" sowie der "unverhohlene Sexismus" gegen sie angeprangert.

Palast muss das Interview genehmigen

"Was mit Meghan und Harry passiert ist, war widerlich und sie und ihre Familien waren entsetzt. Es ist ein Problem, das sowohl Doria als auch Oprah kennen, die beide unter Rassismus gelitten haben", erklärt die Quelle weiter. Das Interview der Talk-Ikone und Markles Mutter müsse jedoch von Meghan, Harry und dem Buckingham Palast erst genehmigt werden, bevor es aufgezeichnet werde, heißt es weiter.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.