Michael Douglas: Schauspieler froh über Lebenswandel seines Sohnes

Verhältnis zwischen Michael Douglas und Sohn Cameron ist wieder intakt

Nach etlichen Jahren mit vielen Tränen und Trauer ist es um die Beziehung zwischen Michael Douglas (75, "Der Womanizer") und seinem Sohn Cameron (40) wieder besser bestellt. Gemeinsam präsentieren sich die beiden wieder als Familie und zeigen Zusammenhalt. Gegenüber dem US-Magazin "People" sagt Michael Douglas: "Es ist, als ob dieser große Sturm vorbei ist und die Sonne aufgeht." Damit spielt der Oscar-Preisträger auch auf die Drogen-Vergangenheit seines Sohnes an.

Cameron Douglas probiert bereits im Alter von 13 Jahren die ersten Drogen aus. Zunächst raucht er Marihuana, wenig später nimmt er Kokain und spritzt sich Heroin. Im Laufe der Jahre leidet die Beziehung zu seinem Vater sehr darunter. 2009 wird er zu einer langjährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Mit seiner Freilassung im Jahr 2016 verbessert sich die Beziehung zu seinem Vater Michael kontinuierlich.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.