VG-Wort Pixel

Mickie Krause Er ist nach seiner Krebsdiagnose zurück am Ballermann

Mickie Krause während seines ersten Mallorca-Auftritts nach Pandemie und Krebsdiagnose.
Mickie Krause während seines ersten Mallorca-Auftritts nach Pandemie und Krebsdiagnose.
© IMAGO/Chris Emil Janßen
Nach zwei Jahren ist Mickie Krause zurück in seinem Wohnzimmer: Er feierte nach Krebsdiagnose und Corona-Pause sein Mallorca-Comeback.

Schlagerstar Mickie Krause (51) ist wieder in seinem Element! Der Sänger und Entertainer feierte gemeinsam mit seinen Fans auf Mallorca den ersten Auftritt nach der Krebsdiagnose. Im Interview mit dem Sender RTL verriet Krause, dass er vor seinem Bühnencomeback bei der Saisoneröffnung im Megapark angespannt und "emotional ergriffen" war. Sein Auftritt sei aber "magisch" gewesen und er habe sich tatsächlich "eine kleine Träne verkneifen müssen".

Für Krause war es aufgrund der Corona-Pandemie seit rund zwei Jahren der erste Auftritt überhaupt am Ballermann. Corona-bedingt mussten viele Lokalitäten, auch der berühmte Megapark, schließen. Im Februar wurde außerdem bekannt, dass Krause während Dreharbeiten zur VOX-Show "Showtime of my Life - Stars gegen Krebs" völlig überraschend die Diagnose Blasenkrebs erhielt. Nach zwei Operationen und weiteren Behandlungen ist der Schlagerstar tumorfrei und zurück im Ballermann-Business. "Es geht mir wirklich gut", sagt Krause, der ab sofort wöchentlich im Megapark auftreten wird.

So ging Mickie Krause mit der Diagnose um

Mit der Diagnose sei er "ganz sachlich" umgegangen. Für ihn sei es aber eine sehr wichtige Botschaft der Ärzte gewesen, dass man mit seiner Art der Krebserkrankung alt werden könne. "Ich habe keine Sekunde an den Tod gedacht", sagt Krause. Allerdings habe er sich häufiger gefragt: "Warum ich?" In seiner ganzen Familie sei bislang noch nie jemand an Krebs erkrankt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema