Miley Cyrus: Die Sängerin spricht tränenreich bei Gedenkzeremonie

Miley Cyrus ehrt Janice Freeman

"Ich war nie ihr Coach, sie war meiner. Ich habe mehr von ihr gelernt als von irgendjemandem, mit dem ich die Ehre hatte, in einem Raum zu sein - nicht nur stimmlich. Sie hat mich alles gelehrt, was ich über Liebe weiß."

Das sagte Miley Cyrus (26, "Younger Now") tränenreich bei einer Gedenkfeier, die zu Ehren der verstorbenen "The Voice"-Kandidatin Janice Freeman veranstaltet wurde. Dies berichtet das "People"-Magazin. Die Sängerin war am 2. März mit 33 Jahren überraschend an einer extremen Lungenentzündung und einem Blutgerinnsel gestorben. "Eigentlich wollte ich ein Lied für sie singen, aber sie zu verlieren ist einfach zu viel für mich. Mein Dad wird sich darum für mich kümmern", entschuldigte sich der "The Voice"-Coach. Ihr Vater Billy Cyrus (57) stimmte nach diesen Worten eine Country-Version von "Amazing Grace" an.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.