VG-Wort Pixel

Miss Germany 2021 Die zweifache Mutter Anja Kallenbach gewinnt das Finale

Anja Kallenbach ist die neue "Miss Germany"
Anja Kallenbach ist die neue "Miss Germany"
© Europa-Park
Die neue "Miss Germany" kommt aus Thüringen und ist zweifache Mutter: Im Finale 2021 setzte sich die 33-jährige Anja Kallenbach durch.

Die Bürokauffrau und zweifache Mutter Anja Kallenbach (33) aus Thüringen hat das Finale der "Miss Germany"-Wahl gewonnen. Sie habe die Jury mit ihrer Persönlichkeit und ihrer Vision überzeugen können, heißt es in einer Mitteilung der Organisatoren. Das von Jana und Thore Schölermann moderierte Finale fand einmal mehr im Europa-Park in Rust statt, dieses Jahr allerdings Corona-bedingt ohne Publikum.

Eigenen Angaben zufolge hatte die jetzige "Miss Germany" eine schwierige Schulzeit, absolvierte jedoch später dennoch erfolgreich ein Studium. Später arbeitete sie als Geschäftsführerin in einem Einzelhandelsunternehmen. Zu ihren Hobbys zählt unter anderem das Mountainbikefahren. In den letzten Jahren bekam die "Miss Germany"-Wahl nach deutlicher Kritik einen neuen Anstrich verpasst.

Es ist nun kein reiner Schönheitswettbewerb mehr wie in früherer Zeit, vielmehr soll die Persönlichkeit der Teilnehmerinnen und der mögliche Vorbildcharakter für junge Menschen im Vordergrund stehen. Übrigens: Ein Preisgeld gibt es für Kallenbach nicht. Auf Instagram postete die Thüringerin bereits ein Bild von ihrem Erfolg und schrieb dazu: "Was ein Moment!" Sie sei unfassbar stolz auf ihre Familie, Freunde und Bekannte, die ihr auf ihrer Reise den Rücken stärkten.

SpotOnNews

Neu in Aktuell