VG-Wort Pixel

Mission: Impossible 7: Tom Cruise baut Corona-freies Dorf für Dreharbeiten

Tom Cruise arbeitet am siebten Teil der "Mission: Impossible"-Filmreihe.
Tom Cruise arbeitet am siebten Teil der "Mission: Impossible"-Filmreihe.
© Twocoms/Shutterstock.com
Um "Mission: Impossible 7" endlich im Kasten zu wissen, will Tom Cruise eine Corona-freie Wohnwagensiedlung in England errichten.

Hollywood-Star Tom Cruise (57) hat offenbar genug vom Corona-bedingten Lockdown. Wie eine namentlich nicht genannte Quelle der britischen Boulevardzeitung "The Sun" verraten haben soll, wolle der Schauspieler die Dreharbeiten zum neuen "Mission: Impossible"-Film "schnell und sicher wieder in Gang bringen". Diese mussten zuletzt Ende Februar in Venedig aufgrund der Pandemie abgebrochen werden.

Um die Sicherheit der Schauspieler sowie der Crew zu gewährleisten, wolle der 57-Jährige auf einem verlassenen Gelände der britischen Luftwaffe im britischen Oxfordshire ein Corona-freies Dorf errichten lassen - samt Wohnwagen für alle Beteiligten. "Es ist momentan schwierig, an Hotelzimmer zu gelangen, da viele Hotels bis auf Weiteres geschlossen haben", wird der Insider zitiert.

Ab wann geht es weiter?

Schauspieler Simon Pegg (50), der im neuen Action-Streifen einmal mehr neben Cruise in Erscheinung treten wird, verriet gegenüber dem US-Branchenblatt "Variety" weitere Details zur Wiederaufnahme der Dreharbeiten. Ihm zufolge sei geplant, dass es im September weitergehe. Angeblich wolle man mit den übrigen Outdoor-Szenen beginnen. "Das erscheint machbar", sagte Pegg, der zudem auf die Einhaltung gewisser Vorsichtsmaßnahmen hindeutete. Premiere feiern soll "Mission: Impossible 7" im November 2021.

SpotOnNews

Neu in Aktuell