Motsi Mabuse: Kann sie in "Strictly Come Dancing" überhaupt neutral sein?

Motsi Mabuse über faire Bewertungen

"Einer der wichtigsten Werte in meinem Leben ist Fairness. Ich bin es gewohnt wegen der Hautfarbe die ganze Zeit unfair behandelt zu werden, daher ist das für mich unerlässlich."

Motsi Mabuse (38) sitzt aktuell in der Jury von "Strictly Come Dancing", der britischen Version von "Let's Dance". An der Sendung nimmt auch ihre Schwester teil, weshalb sich einige Fans und Kandidaten Sorgen um eine mögliche Befangenheit gemacht haben. Im Interview mit "The Sun" hat die gebürtige Südafrikanerin jetzt aber erklärt, warum sie nicht parteiisch bewerten wird. Neben der Hintergrundgeschichte rund um die Hautfarbe möchte die Tänzerin ihrer Schwester auch nicht das Gefühl vermitteln, sie könnte die Show nur wegen ihr gewinnen: "Ich würde ihr die Freude über einen Sieg nicht wegnehmen wollen."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.