VG-Wort Pixel

Nach ihrem schlüpfrigen Popo-Auftritt: Jetzt spricht Anastacia

Wirbel um eine schlüpfrige Tanzeinlage von Anastacia in einer italienischen TV-Show. Hat sie sich zum Gespött gemacht? So reagierte sie.

Sängerin Anastacia (49, "Evolution") ist im italienischen Fernsehen aufgetreten. In der TV-Show "Ballando con le stelle", das italienische Pendant zu "Let's Dance", wirbelte sie als einmaliger Gast mit Profitänzer Maykel Fonts übers Parkett. Und ihre Tanzeinlage hat jede Menge Aufmerksamkeit erhalten, denn bei den eigentlich heißen Moves gewährte die 49-Jährige so einige schlüpfrige Einblicke. Bei den Hebefiguren rutschte ihr kurzer Rock so sehr in die Höhe, dass die Sicht frei war auf ihren hautfarbenen Mikro-Schlüpfer. So war das sicher nicht geplant.

So viel Aufregung wurde um noch keinen Auftritt von ihr gemacht

kein Wunder also, dass die ganze Welt nach dieser Performance über die Sängerin spricht. Das lässt die 49-Jährige allerdings ziemlich kalt. Auf Instagram veröffentlichte sie ein Video aus den Proben und erklärte augenzwinkernd, dass sie nur fünf Stunden Zeit gehabt habe, die Choreografie zu lernen. Sie hätten die Einlage zwar vor den Kameras geprobt, aber nicht mit dem Kostüm, das sie später getragen habe. Sie bleibt wegen ihres Kleid-Fails deswegen gelassen: 

Ups, und wie es so schön heißt, the show must go on!

Sie ist dennoch stolz auf ihre Teilnahme. Die Musikerin hatte bereits im Vorfeld der Ausstrahlung für ihren Gastauftritt auf Instagram Werbung gemacht. Sie veröffentlichte zum Beispiel ein weiteres Video von den Proben, das sie mit den Worten kommentierte: "Meine Güte, dieser Tanz ist schnell!" Nach der Show bedankte sie sich zunächst überschwänglich bei ihrem Tanzpartner für all "die harte Arbeit" und bescheinigte ihm, ein "geduldiger, freundlicher, enthusiastischer Lehrer" gewesen zu sein. 

ag SpotOnNews

Mehr zum Thema