VG-Wort Pixel

Naomie Harris Schauspielerin wurde von "großem Star" begrapscht

Naomie Harris bei einem Auftritt in London.
Naomie Harris bei einem Auftritt in London.
© Landmark Media. pictures@lmkmedia.com. Tel:00 44 20 7033 3830/ImageCollect
"Bond"-Star Naomie Harris hat in einem Interview darüber gesprochen, dass ein "großer Star" sie während eines Vorsprechens begrapscht hat.

Die Oscar-nominierte Schauspielerin Naomie Harris (45) hat über ihre Erfahrungen mit sexueller Belästigung gesprochen. Sie erinnerte sich dabei an einen Vorfall, bei dem sie von einem sehr bekannten Star begrapscht wurde. In einem Interview mit dem "You"-Magazin der "The Mail on Sunday" sagte sie, "ein sehr großer Star" habe während eines Vorsprechens seine Hand unter ihren Rock geschoben.

"Das Schockierende daran war, dass der Casting-Direktor da war und der Regisseur, und natürlich sagte niemand etwas, weil er so ein großer Star war. Das war mein einziger #MeToo-Vorfall, daher hatte ich großes Glück, wenn man bedenkt, wie weit verbreitet dieses Verhalten war."

Der Star aus den "James Bond"-Filmen fügte hinzu, dass sich die Dinge definitiv geändert haben: Sie habe in einem Projekt mitgewirkt, bei dem es einen #MeToo-Vorfall gegeben habe. Ohne Zögern sei der Täter sofort entlassen worden, sagte sie. Namen nannte sie in dem Interview nicht.

Nicht nur aus "Bond"-Filmen bekannt

Harris spielte in den letzten drei "James Bond"-Filmen die Figur der Moneypenny. 2017 war die britische Schauspielerin, die unter anderem auch in "Pirates of the Caribbean"-Filmen mitwirkte, für ihre Rolle in "Moonlight" für einen Oscar nominiert.

SpotOnNews

Mehr zum Thema