Nazan Eckes: Neuer Job und dennoch mehr Zeit für die Kinder

Wenn Nazan Eckes ab dem 30. Dezember "Extra" von Birgit Schrowange übernimmt, wird das nicht nur beruflich Vorteile mit sich bringen.

Wie vor wenigen Tagen bekannt wurde, tritt Nazan Eckes (43, "Guten Morgen, Abendland") die Nachfolge von Birgit Schrowange (61) an, die nach 25 Jahren als Moderatorin von "Extra - Das RTL-Magazin" abdankt. Im Interview mit "Gala" hat Eckes nun über die anstehenden Aufgaben aber auch die Vorteile gesprochen, die ab dem 30. Dezember auf sie warten, wenn sie erstmals durch die TV-Sendung führt.

Verblüffend: Brandon wird nach Umstyling zum echten Herzensbrecher

Eine Sache war ihr ungemein wichtig, bevor sie den Job angenommen hat: "Vorher wollte ich mir unbedingt Birgits Segen holen. Wir sind seit vielen Jahren befreundet. Sie stand mir auch beruflich mit Ratschlägen zur Seite." Besagten Segen hat sie ganz offensichtlich umgehend erhalten und freut sich nun, auch wenn das zunächst komisch klingen mag, dank des neuen Jobs künftig noch mehr Zeit für die Familie zu haben.

"Durch 'Extra' werde ich sogar noch mehr zu Hause sein, weil es im Gegensatz zu 'Explosiv' kein tägliches, sondern ein wöchentliches Format ist. Das kommt wie gerufen. Ich hatte immer den Wunsch, dass ich mehr zu Hause sein kann, wenn meine Kinder in die Schule kommen", so Eckes. Bei der Wochenendausgabe "Explosiv Weekend" wird sie aber weiterhin vor der Kamera stehen. Eckes ist seit 2012 mit dem österreichischen Künstler Julian Khol (39) verheiratet. Das Paar hat zwei gemeinsame Söhne.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.