VG-Wort Pixel

Nicholas Evans "Der Pferdeflüsterer"-Autor ist tot

Nicholas Evans wurde 72 Jahre alt.
Nicholas Evans wurde 72 Jahre alt.
© imago images/United Archives International
Nicholas Evans ist tot. Der Schriftsteller ist mit 72 Jahren gestorben. Mit "Der Pferdeflüsterer" schuf er einen weltweiten Bestseller.

Der britische Autor Nicholas Evans ist am 9. August im Alter von 72 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben. Das bestätigte sein langjähriger Agent dem US-Branchenmagazin "Deadline". "Er lebte ein erfülltes und glückliches Leben in seinem Haus am Ufer des Flusses Dart in Devon", heißt es in dem Statement. "Er wurde sehr geliebt und hinterlässt seine Frau Charlotte und vier Kinder."

Nicholas Evans wurde 1950 im englischen Bromsgrove geboren. An der Universität Oxford studierte er Jura und arbeitete zunächst als Journalist für den "Evening Chronicle" in Newcastle. Später arbeitete er im Fernsehbereich und produzierte Sendungen über die US-Politik und den Nahen Osten sowie Dokumentationen über Künstler. Weltweit einen Namen machte sich Evans in den 90er Jahren als Schriftsteller.

Romanverfilmung mit Scarlett Johansson

Mit "Der Pferdeflüsterer" (im Original: "The Horse Whisperer") schuf er einen Bestseller, der insgesamt 15 Millionen Mal verkauft und in 40 Sprachen übersetzt wurde. Robert Redford (85) verfilmte den Roman im Jahr 1998 und spielte neben Kristin Scott Thomas (62) und Scarlett Johansson (37) die titelgebende Hauptrolle. Evans schrieb danach noch weitere Bestsellerbücher wie "Im Kreis des Wolfs", "Feuerspringer" oder "Die wir am meisten lieben".

SpotOnNews

Neu in Aktuell