VG-Wort Pixel

Nicht nur Britney Spears Mit diesen Stars stand Elton John schon im Tonstudio

Elton John hat schon einige Duette aufgenommen.
Elton John hat schon einige Duette aufgenommen.
© Tony Norkus/Shutterstock.com
Elton John soll ein Duett mit Britney Spears aufgenommen haben. Auch mit diesen Stars stand der britische Sänger schon im Tonstudio.

Britney Spears (40) und Elton John (75) machen angeblich gemeinsame Sache. Laut "Page Six" sollen die beiden klammheimlich eine neue Version von Johns Welthit "Tiny Dancer" (1971) aufgenommen haben. Es wäre nicht das erste Mal, dass sich der Musiker einen Weltstar ins Tonstudio geholt hat. Auch mit diesen Musikgrößen stand Elton John schon gemeinsam am Mikrofon.

Kiki Dee - "Don't Go Breaking My Heart"

Eines der bekanntesten Elton-John-Duette entstand in den 70er Jahren. Gemeinsam mit Kiki Dee (75) nahm er den Song "Don't Go Breaking My Heart" (1976) auf. Von John stammte die Melodie, Partner Bernie Taupin (72) verfasste von Barbados aus den Text. Die Kritiker waren vom Duett nicht begeistert, die Briten allerdings schon. Es war Johns erster Nummer-eins-Hit in den Single-Charts des Vereinigten Königreichs. Beim weltberühmten Live-Aid-Konzert im Londoner Wembley-Stadion im Jahr 1985 performte John den Song mit seiner Duett-Partnerin Kiki Dee. Rund 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung nahm er den Song mit RuPaul (61) nochmal neu auf.

John Lennon - "Whatever Gets You thru the Night"

Zwei Legenden, ein Song: Elton John stand auch mit Beatles-Legende John Lennon (1940-1980) im Tonstudio. Den Titel "Whatever Gets You thru the Night" veröffentlichte Lennon im Jahr 1974, der Song wurde ein riesiger Erfolg. Elton John wirkte beim Gesang und am Klavier mit. Die beiden performten den Song im November 1974 bei Lennons Thanksgiving-Auftritt im Madison Square Garden. Es war einer seiner letzten großen Auftritte, bevor das ehemalige Beatles-Mitglied 1980 erschossen wurde.

Cliff Richard - "Slow Rivers"

"Slow Rivers" heißt das Duett, das Elton John gemeinsam mit Cliff Richard (81) aufnahm. 1986 wurde das gemeinsame Werk als Single veröffentlicht. Die Sänger haben auch etwas gemeinsam: Sie wurden beide von Queen Elizabeth II. (96) zum Ritter geschlagen. Richard wurde 1995 diese Ehre zuteil, drei Jahre später war John an der Reihe.

George Michael - "Don't Let the Sun Go Down on Me"

Im Jahr 1974 veröffentlichte Elton John den Song "Don't Let the Sun Go Down on Me", der vor allem in Kanada die Charts stürmte. 1991 folgte schließlich eine Duett-Version. Als Partner wählte sich John Kollege George Michael (1963-2016) aus. Die beiden standen erstmals beim Live-Aid-Konzert 1985 auf der Bühne und performten den Song gemeinsam. Die neue Version kam sehr gut an - unter anderem in Frankreich, Großbritannien und der Schweiz kletterte das Duett an die Spitze der Charts.

Eric Clapton - "Runaway Train"

Ein weiterer Star in Elton Johns Duett-Partner-Liste: Eric Clapton (77). Der Popsong "Runaway Train" ist auf Johns Album "The One" zu finden, das 1992 veröffentlicht wurde. Clapton übernahm den Großteil des Gesangs und baute, wie sollte auch anders sein, einige Gitarren-Solos ein.

Eminem - "Stan"

Bei den Grammy Awards 2001 sorgte Eminem (49) für die Überraschung des Abends. Der Rapper gab seinen Hit "Stan" live zum Besten. In der Originalversion ist Sängerin Dido (50) bei den Gesangsparts zu hören, doch bei der Preisverleihung saß plötzlich Elton John am Klavier. Die Live-Version wurde 2005 in Eminems Best-of-Album "Curtain Call: The Hits" aufgenommen - eine Single wurde nie daraus.

Dua Lipa - "Cold Heart"

Mit Pop-Sensation Dua Lipa (26) nahm Elton John 2021 einen Song auf. Der Remix "Cold Heart" enthält vier ältere Hits von John und wurde vom australischen Elektropop-Duo Pnau gemixt. Passagen der Songs "Sacrifice", "Rocket Man", "Kiss the Bride" und "Where's the Shoorah?" sind im Song zu hören. Nur Dua Lipa nahm für den Titel neue Gesangsparts auf. Das Lied schlug ein wie eine Bombe, erreichte in Deutschland Platz drei der Singlecharts. "Cold Heart" ist auf Johns Album "The Lockdown Sessions" zu finden, welches während der Corona-Pandemie entstand.

Miley Cyrus und Co. - "The Lockdown Sessions"

Auf dem Album "The Lockdown Sessions" vereinte Elton John die Crème de la Crème der Musikbranche. Neben seinem Hit mit Dua Lipa gibt es darauf noch weitere Duette mit namhaften Stars. Mehr als 20 Gäste sind auf der Platte zu hören. Darunter Miley Cyrus (29), Nicki Minaj (39), Charlie Puth (30) und Lil Nas X (23). Aber auch ältere Stars wie Pearl-Jam-Frontmann Eddie Vedder (57), Soul-Legende Stevie Wonder (72) und Sängerin Stevie Nicks (74) haben es auf das Album geschafft.

Ed Sheeran - "Merry Christmas"

Elton John und Ed Sheeran (31) haben sich für das Weihnachtsfest 2021 zusammengetan. Ihr festlicher Song trägt den Titel "Merry Christmas" und erschien am 3. Dezember. Den Erlös ihres gemeinsamen Werkes haben die beiden an wohltätige Zwecke gespendet. Zu gleichen Teilen ging der Gewinn an die Sheeran Suffolk Music Foundation und die Elton John AIDS Foundation.

Weitere Stars

Das waren noch nicht alle Duett-Partner von Elton John. Unter anderem mit Little Richard (1932-2020), Chris Rea (71), Paul Young (66), Billy Joel (73) und Ronan Keating (45) stand der Musiker schon gemeinsam am Mikrofon.

SpotOnNews


Mehr zum Thema