Nicki Minaj: Cardi B wird von ihr nicht angezeigt

Nicki Minaj stellt keine Anzeige gegen Cardi B

Nach der Beinahe-Schlägerei auf einer Party am Rande der New Yorker Fashion Week wird Rapperin Nicki Minaj (35) ihre Rivalin Cardi B (25, "Invasion of Privacy") nicht anzeigen. Das berichtet die Promi-Website "TMZ" nun und beruft sich dabei auf anonyme Quellen. Die US-Rapperin wolle den Streit nicht eskalieren lassen und sehe keine Notwendigkeit, die Polizei einzubeziehen, behauptet der Insider, der Minaj nahestehen soll.

Die beiden US-Rapperinnen sind schon seit langer Zeit nicht gut aufeinander zu sprechen. Doch ein Streit am Freitag artete derart aus, dass Cardi B versucht hatte, Minaj mit einem Schuh zu attackieren. Sie wurde allerdings von den zahlreichen Bodyguards abgehalten, ihre Intimfeindin tatsächlich zu treffen. Stattdessen verließ Cardi B kurze Zeit später barfuß und mit einer großen Beule am Kopf die Veranstaltung. Minaj blieb bei dem Handgemenge unverletzt.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.