Nico Rosberg: Darum wurde er als "Die Höhle der Löwen"-Investor engagiert

Nico Rosberg ist der Neue in "Die Höhle der Löwen". Was Carsten Maschmeyer mit seinem Show-Engagement zu tun hat? Hier gibt's die Antwort.

Nico Rosberg (34) kann künftig sein Gebrüll üben: Wie am Mittwochabend bekannt wurde, wird der Ex-Formel-1-Weltmeister neuer Investor in der Vox-Sendung "Die Höhle der Löwen". Damit tritt der 34-Jährige die Nachfolge von Frank Thelen (44) an, der seit Staffel eins dabei war und im November dieses Jahres seinen Ausstieg öffentlich gemacht hatte. Aber wie kam Rosberg eigentlich an den Job?

Prinz Harry: Zerstört der "Megxit" sein gutes Verhältnis zu seiner Großmutter?

Carsten Maschmeyer gab den Vermittler

Die Nachrichtenagentur spot on news erfuhr, dass Carsten Maschmeyer (60) nicht ganz unbeteiligt an dem Deal war. Im vorletzten Sommer trafen sich die beiden Männer in Berlin. Hinter den Kulissen einer Frühstücks-TV-Sendung kamen sie ins Gespräch und Rosberg soll Maschmeyer nach gemeinsamen Start-up-Investments gefragt haben.

Jetzt, nur anderthalb Jahre nach diesem Treffen, also der große Coup: Im kommenden Herbst wird Rosberg in der neuen Staffel von "Die Höhle der Löwen" als Investor Platz nehmen. Maschmeyer zeigt sich begeistert. Bei Twitter postete er bereits ein Bild mit dem deutsch-finnischen Ex-Rennfahrer und schrieb dazu: "Jetzt geben wir richtig Gas!" Der 60-Jährige freue sich "riesig" auf den Neuzugang "und auf eine gute Zusammenarbeit".

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.