VG-Wort Pixel

Nicolas Cage Er soll betrunken aus einer Bar geworfen worden sein

Nicolas Cage soll sich in Las Vegas als rauflustiger Bar-Gast gezeigt haben.
Nicolas Cage soll sich in Las Vegas als rauflustiger Bar-Gast gezeigt haben.
© Luis Javier Villalba/Shutterstock.com
Nicolas Cage sorgte angeblich in einer Bar für Aufsehen. Er soll sich "betrunken und rüpelhaft" gezeigt haben, was zum Rausschmiss führte.

US-Schauspieler Nicolas Cage (57) hat sich vergangene Woche in einer Bar in Las Vegas angeblich daneben benommen. Ein Video, das der britischen Zeitung "The Sun" vorliegt, soll Cage am 13. September zeigen, wie er betrunken mit dem anwesenden Personal diskutiert und von diesem später der Lokalität verwiesen wird.

"Wir waren in der Bar, als wir einen Gast bemerkten, den wir zuerst für einen Obdachlosen hielten, der völlig betrunken und laut war", erklärte ein Augenzeuge der "Sun". "Wir waren geschockt, als wir sahen, dass es Nicolas Cage war." Der Mann auf dem Video, in einem schwarzen T-Shirt und Leoprint-Hose gekleidet, soll barfuß umhergewandert sein. Nach einem angeblichen Streit mit den Bar-Mitarbeitern mühte er sich in seine Schlappen und verließ die Bar unfreiwillig.

Ein Jahr mit Höhen und Tiefen

Nicolas Cage hat turbulente Monate hinter sich. Der 57-jährige Hollywood-Star und Oscarpreisträger ("Leaving Las Vegas") gab der erst 26-jährigen Riko Shibata im Februar in Las Vegas das Jawort - es ist seine bereits fünfte Ehe. Laut der US-Seite "People" bestätigte der Charaktermime seinen Schritt vor den Altar in der Lichterstadt im US-Bundesstaat Nevada in einem Statement. "Es ist wahr und wir sind sehr glücklich", so Cage. Die beiden hatten sich vor rund einem Jahr in Japan kennengelernt. Im Mai musste Cage den Tod seiner Mutter verkraften: Die ehemalige Tänzerin Joy Vogelsang ist am 26. Mai mit 85 Jahren gestorben.

SpotOnNews

Mehr zum Thema