Nikita Pearl Waligwa: Lupita Nyong'o trauert um ihren "Queen of Katwe"-Co-Star

Der Tod der 15-jährigen Nikita Pearl Waligwa hat Oscarpreisträgerin Lupita Nyong'o tief bewegt.

Nikita Pearl Waligwa war 2016 im Disneyfilm "Queen of Katwe" zu sehen. Am Sonntag gab ihre Schule via Twitter bekannt, dass die 15-Jährige verstorben ist. Sie hatte einen Gehirntumor. Oscarpreisträgerin Lupita Nyong'o (36, "12 Years a Slave"), die in "Queen of Katwe" eine der Hauptrollen spielte, widmet ihrem verstorbenen Co-Star rührende Zeilen auf Instagram. Zu einem Foto, dass Nikita Pearl Waligwa in ihrer Rolle als Gloria im Film zeigt, schreibt Nyong'o unter anderem: "Sie spielte Gloria mit einer solchen Lebendigkeit."

Lena Gercke: Modenschau mit Babybauch im eigenen Hausflur

"Möge es ihrer Seele gut gehen"

Weiter lässt die Schauspielerin ihre Fans wissen, dass Nikita Pearl Waligwa ein "süßes, warmherziges, talentiertes Mädchen" gewesen sei. Sie empfinde "große Trauer" und schließt mit den Worten: "Möge es ihrer Seele gut gehen." In dem Filmbild, das Nyong'o gepostet hat, ist zudem ein Zitat von Gloria aus "Queen of Katwe" zu lesen: "Beim Schach kann der Kleine zum Großen werden."

"Queen of Katwe" verantwortete die indische Regisseurin Mira Nair (62). Die Filmbiografie erzählt die Geschichte von Phiona Mutesi (Madina Nalwanga) aus Uganda, die in kürzester Zeit zur Profischachspielerin wird. Das Werk basiert auf dem Buch "Das Schachmädchen - Der erstaunliche Weg der Phiona Mutesi". Nikita Pearl Waligwa spielte Phionas Freundin Gloria, die ihr die Kunst des Schachspielens beibringt. Lupita Nyong'o verkörperte Mutesis Mutter Nakku Harriet.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.