Novak Djokovic: Rührender Appell in Gedenken an Kobe Bryant

Zum achten Mal hat Novak Djokovic die Australian Open gewonnen. Dabei hat er auf liebevolle Weise an Basketball-Ikone Kobe Bryant erinnert.

Der serbische Tennisspieler Novak Djokovic (32) hat seinen 17. Grand-Slam-Titel gewonnen. Zum achten Mal konnte er in Melbourne den Siegerpokal der Australian Open in die Luft stemmen und löste damit Rafael Nadal (33) als Nummer eins der Weltrangliste ab. Bei der Siegerehrung hat er auf rührende Weise an die verstorbene Basketball-Legende Kobe Bryant (1978-2020) erinnert.

Cat-Content deluxe! Verspielte Katzen erkunden neugierig geschlossenes Aquarium

Liebevolle Ehrung auf der Jacke

Djokovic sagte auf dem Platz, dass der Verstorbene ein "enger Freund und Mentor" für ihn gewesen sei. Diese Tragödie soll "eine Erinnerung für uns alle sein, dass wir jetzt mehr denn je zusammenhalten sollten." Man soll Zeit mit der Familie verbringen und sich um die Menschen kümmern, die man liebe. Natürlich sei er Teil des Profisports, aber es gebe wichtigere Dinge im Leben. Es sei wichtig, sich der Dinge, die um einen herum geschehen, bewusst zu sein.

Zudem waren auf Djokovics grüner Sportjacke die Initialen "KB" sowie die Nummern "8" und "24", die Bryant bei den Los Angeles Lakers trug, aufgenäht. Ein rotes Herz vervollständigte die liebevolle Ehrung.

Kobe Bryant, seine 13-jährige Tochter Gigi und sieben weitere Menschen waren am 26. Januar bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Nach der Tragödie schrieb Djokovic auf Instagram unter anderem: "Kobe war ein großartiger Mentor und Freund. [...] Vielen Dank, dass du für mich da warst und die ganze Welt inspiriert hast. [...] Du und deine Tochter werdet für immer in unseren Herzen weiterleben. [...] Ruhe in Frieden, mein Freund. Ich liebe dich."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.