VG-Wort Pixel

Nur für sie! Diese Hochzeits-Überraschung dürfte Meghan Markle ganz besonders freuen


Thomas Markle lebt ein zurückgezogenes Leben. Jetzt heiratet seine Tochter Prinz Harry - und dafür überwindet er offenbar seine Ängste.

Meghan Markle (36) kann an ihrem Hochzeitstag offenbar mit ihrem Vater rechnen. Der 73-jährige Thomas Markle Sr. lebt zurückgezogen in Mexiko und scheint die Öffentlichkeit zu scheuen. Für seine Tochter will er seine Schüchternheit aber offenbar überwinden und sie zum Altar führen, berichtet zumindest "The Sun". Meghan Markle wird am 19. Mai Prinz Harry (33) in der St. George's Kapelle von Schloss Windsor das Ja-Wort geben.

Den besonderen Tag seiner Tochter lässt er sich nicht entgehen

Die "Sun on Sunday" zitiert einen angeblichen Freund der Familie Markle mit den Worten: Thomas Sr. sei "überglücklich", an dem Tag, an dem Meghan eine Prinzessin werde, "bei seinem kleinen Mädchen zu sein - selbst wenn er gegen seine Dämonen ankämpfen muss, um dorthin zu kommen". Er sei nicht begeistert, ins Rampenlicht treten zu müssen: "Er führt ein zurückgezogenes Leben in Mexiko." Aber, so der Insider, es werde ihn nichts davon abhalten, Meghan an ihrem großen Tag zu begleiten.

Zur Hochzeit wird auch Meghans Mutter Doria Radlan erwartet, die sich von Thomas Markle scheiden ließ, als Meghan sechs Jahre alt war. Nicht eingeladen sind angeblich die Halbgeschwister der US-Schauspielerin, Thomas Jr. und Samantha. Letztere soll zwar am 19. Mai in Windsor sein - allerdings als Gast eines TV-Senders.

SpotOnNews

Mehr zum Thema