VG-Wort Pixel

Olivia Wilde Erster gemeinsamer Red-Carpet-Auftritt mit Harry Styles

Farbenfrohes Quartett in Venedig: Harry Styles, Gemma Chan, Chris Pine und Olivia Wilde (v.l.).
Farbenfrohes Quartett in Venedig: Harry Styles, Gemma Chan, Chris Pine und Olivia Wilde (v.l.).
© imago images/ZUMA Press
Beim Filmfestival in Venedig haben Olivia Wilde und Harry Styles ihren ersten gemeinsamen Auftritt auf dem roten Teppich hingelegt.

Olivia Wilde (38) und Harry Styles (28) haben ihr Red-Carpet-Debüt bei den Filmfestspielen in Venedig gefeiert. Das Paar, das bereits seit Monaten liiert ist, erschien am Montag anlässlich der Filmpremiere von "Don't Worry Darling", bei dem Wilde Regie führte sowie eine Nebenrolle spielte. Styles hatte in dem Mysterythriller die Hauptrolle inne.

Die 38-Jährige warf sich in ein hellgrünes Chanel-Kostüm aus Midi-Rock und Blazerjacke mit silbernen Knöpfen. Darunter trug sie lediglich einen schwarzen BH und wählte zu ihrem Look zudem schwarze Lederstiefel mit hohem Absatz. Ihre dunkelblonden Haare ließ sie offen.

Der Sänger begeisterte mit einer weiten Marlenehose in Schwarz, zu der ein weißes Tanktop, ein beige-weiß gestreiftes Jackett sowie ein hellblaues Halstuch kombinierte.

Roter Teppich mit Chris Pine und Gemma Chan

Als romantischer Pärchenauftritt lässt sich ihr Besuch in Venedig jedoch nicht bezeichnen. Denn zwischen den beiden posierten außerdem Chris Pine (42) und Gemma Chan (39), die ebenfalls beide eine Rolle in "Don't Worry Darling" verkörperten. Styles Co-Hauptdarstellerin Florence Pugh (26) erschien nicht zu dem Pressetermin. Grund dafür soll ein Streit zwischen ihr und Wilde sein, zu dem es Medienberichten zufolge beim Dreh kam.

Olivia Wilde und Harry Styles wurden bereits Anfang 2021 händchenhaltend auf einer Hochzeit in Montecito, Kalifornien gesichtet. Bei den gemeinsamen Dreharbeiten des Films "Don't Worry Darling" soll sich mehr zwischen ihnen entwickelt haben. Der Film startet am 22. September in Deutschland.

SpotOnNews

Mehr zum Thema