VG-Wort Pixel

Ozzy Osbourne Er ist wieder zuhause und meldet sich auf Instagram

Ozzy Osbourne ist nach einer Operation wieder zuhause.
Ozzy Osbourne ist nach einer Operation wieder zuhause.
© Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect
Ozzy Osbourne hat sich nach einer "lebensverändernden" Operation auf Instagram zurückgemeldet. Er konnte das Krankenhaus verlassen.

Ozzy Osbourne (73) hat eine große Operation offenbar gut überstanden. Der Musiker meldete sich auf Instagram zurück. Dort schrieb er: "Ich bin jetzt raus aus dem Krankenhaus und zuhause und erhole mich gut." Weiter heißt es in dem Post des Black-Sabbath-Stars: "Ich spüre zweifellos die Liebe und Unterstützung all meiner Fans und sende allen ein großes Dankeschön für ihre Gedanken, Gebete und guten Wünsche während meiner Genesung."

Auch Ozzy Osbournes Frau Sharon (69) hatte in einer Instagram-Story zuvor bereits ein Update nach dem Eingriff gegeben: "Ozzy geht es gut und er befindet sich auf dem Weg der Besserung!", schrieb sie. Die Liebe seiner Fans bedeute dem 73-jährigen Rocker "die Welt". Zudem bedankte sich Sharon Osbourne im Namen ihrer Familie "ganz herzlich für die überwältigende Menge an Liebe und Unterstützung im Vorfeld von Ozzys Operation".

Operation bestimmt "den Rest seines Lebens"

In der Show "The Talk" hatte Sharon Osbourne über Ozzys Operation erklärt, dass der Eingriff "wirklich den Rest seines Lebens" bestimmen werde. Anfang Januar 2020 gab das Paar gemeinsam bekannt, dass der frühere Black-Sabbath-Sänger an Parkinson erkrankt sei. Erst im April war der Musiker an Covid-19 erkrankt.

Im Mai hatte Ozzy Osbourne im Interview mit dem "Classic Rock"-Magazin über seinen Quad-Unfall im Jahr 2003 gesprochen und dass er seither nicht mehr richtig laufen könne. "Ich warte nur auf eine weitere Operation an meinem Hals. [...] Ich habe jeden Morgen Physiotherapie. Mir geht es etwas besser, aber bei Weitem nicht so, wie ich es mir wünschen würde", erzählte der Sänger.

SpotOnNews

Mehr zum Thema