Paris Hilton: Der millionenschwere Verlobungsring bleibt bei ihr

Paris Hilton wird ihren millionenschweren Verlobungsring nicht an Ex-Freund Chris Zylka zurückgeben, wie sie in einem Interview betonte.

Paris Hilton (37) hat ein Vermögen in Millionenhöhe. Dennoch ist die Hotelerbin nach der Trennung von ihrem Ex-Verlobten Chris Zylka (33, "The Amazing Spider-Man") nicht gewillt, den Verlobungsring im Wert von zwei Millionen Dollar zurückzugeben. Wie die 37-Jährige am Mittwoch in einem Radio-Interview mit Schauspielerin und Moderatorin Jenny McCarthy (46) verriet, hat das auch einen ganz besonderen Grund.

"Diamonds Are a Girl's Best Friend"

"Die Person, die uns den Ring gegeben hat, hat dafür Werbung im Wert von etlichen Millionen Dollar bekommen", erzählt Hilton schmunzelnd. "Ich liebe es, wie aus Social Media eine neue Währungsform wurde. Es ist verrückt." Damit deutet sie an, dass Zylka für den Ring augenscheinlich nichts bezahlen musste, sondern die Kosten durch die Werbung auf ihren Social-Media-Kanälen abgegolten seien. Eine nicht näher genannte Quelle gab gegenüber dem US-Promiportal "Page Six" allerdings an, dass der Ring mitsamt dem 20 Karat schweren Diamanten vom Juwelier umsonst bereitgestellt worden war.

Auf die direkte Nachfrage von McCarthy, ob Hilton vorhabe den Ring zu behalten, antwortete diese lächelnd: "Ja. Diamonds Are a Girl's Best Friend."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt