Janni & Peer: Diesen ungewöhnlichen Namen soll ihr zweites Kind bekommen

Nicht nur Promi-Paare aus den USA stehen auf ungewöhnliche Babynamen. Auch Peer Kusmagk und Janni Hönscheid mögen es besonders.

Ob der zweite Nachwuchs von Peer Kusmagk (43) und Janni Hönscheid (28) jetzt schon froh darüber ist, nicht im Oktober oder Dezember das Licht der Welt zu erblicken? Das Promi-Pärchen hat in einem Interview mit "RTL.de" nun jedenfalls verraten, dass der Geburtsmonat von Kind Nummer zwei eine bedeutsame Rolle einnehmen wird: "Ich fand vorhin tatsächlich unsere Idee sehr gut und die ist wirklich erst heute entstanden: Wenn sie im Juni kommt, heißt sie June-Sky und wenn sie im Juli kommt, heißt sie Juli-Sky", so Kusmagk.

Die beiden mögen es ungewöhnlich

Dass es die beiden bezüglich der Babynamen eher ungewöhnlich mögen, das beweist bereits ihr Sohnemann Emil-Ocean, der im August 2017 auf die Welt kam. Zwar ist der errechnete Geburtstermin für den neuen Familienzuwachs eigentlich erst der 18. Juli. Doch weil bei Hönscheid bereits erste Vorwehen eingesetzt haben sollen, sei es durchaus möglich, dass die Kleine doch auf den Namen June-Sky hören könnte.

"Kann sich schnell wieder ändern"

Das heißt, sollten die beiden den Namen nicht ähnlich spontan verwerfen, wie sie auf ihn gekommen sind. Zumindest ließ Kusmagk eine Hintertür offen: Aktuell findet er die Idee "total gut. Aber das kann sich bei uns auch schnell wieder ändern."

Videotipp: Jürgen Milski teilt gegen Michael Wendler aus 

Jürgen Milski teilt gegen Michael Wendler aus


SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt