Peer Kusmagk: Böse Überraschung nach dem Urlaub

Einbruch bei Peer Kusmagk und seiner Familie

Was für eine böse Überraschung! Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, sind Peer Kusmagk (43) und seine Familie während ihres Winterurlaubs Opfer eines Einbruchs geworden. Die Täter stiegen demnach durch ein aufgehebeltes Fenster, durchwühlten die Potsdamer Wohnung und rissen Weihnachtsgeschenke auf. "Wir waren ein paar Tage im Schnee in den französischen Alpen. Als wir zurückkamen, dann der Schock. Alles durchwühlt", erzählte Kusmagk dem Blatt.

Es sei zwar kaum etwas weggekommen, so der Radiomoderator, trotzdem sei das Ganze ein großer Schock für ihn, seine Frau Janni Hönscheid (28) und den gemeinsamen Sohn Emil-Ocean. "Es geht gar nicht darum, ob etwas fehlt. Es ist einfach ein schlimmes Gefühl, dass jemand in deinem Haus war und alles durchwühlt hat!" Das Weihnachtsfest verbringt die kleine Familie deswegen woanders: "Wir werden lieber ans Meer fahren."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.