Pink: Ohne Paartherapie wäre sie nicht mehr verheiratet

Eine Paartherapie kann funktionieren: Rockröhre Pink und ihr Mann Carey Hart sind offenbar das beste Beispiel dafür!

Würden Sängerin Pink (39, "What About Us") und ihr Ehemann Carey Hart (43) nicht zur Paartherapie gehen, wären sie schon lange geschieden. Das verriet sie nun Moderator Carson Daly (45) während eines Interviews in der amerikanischen "Today Show". "Carey und ich sind fast die gesamten 17 Jahre, die wir zusammen sind, in Paartherapie", erzählt Pink. Das sei auch der einzige Grund, warum sie noch verheiratet sind.

Sie sprechen unterschiedliche Sprachen

Aber warum? Die Sängerin erklärt: "Weil er Polnisch spricht, ich Italienisch spreche und sie [Anm. d. Red.: Gemeint ist ihre Therapeutin] beides spricht. Es ist als ob wir nicht die gleiche Sprache sprechen."

Offenbar hat aber auch die Vergangenheit der beiden große Auswirkung auf ihre Beziehung. "Wir kommen aus kaputten Familienverhältnissen und wir hatten kein Vorbild dafür, wie wir diese Familie zusammenhalten und dieses verrückte Leben führen sollen." Es gebe nicht etwa ein Buch, in dem stünde: "Hier, so wird es gemacht." Darum besuchen die beiden die Paartherapie - "und es funktioniert."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.