VG-Wort Pixel

Pirelli-Kalender Das Dezember-Motiv ist nicht aus Fleisch und Blut

Jennifer Hudson ist der Juli im neuen Pirelli-Kalender.
Jennifer Hudson ist der Juli im neuen Pirelli-Kalender.
© Pirelli Kalender 2022, Bryan Adams
Mit "On the Road" von Musiker und Fotograf Bryan Adams feiert der Pirelli-Kalender sein Comeback - das Dezember-Motiv ist eine Überraschung.

Der Pirelli-Kalender 2022 ist da! Mit "On the Road" feiert er sein Comeback nach der Corona-Unterbrechung im vergangenen Jahr. Musiker und Fotograf Bryan Adams (62) setzte für die neue Ausgabe im Sommer an nur drei Tagen in Los Angeles, USA, und auf Capri, Italien, internationale Musikstars von den 1960er Jahren bis heute in Szene. Vom Aufwachen des Coverstars St. Vincent (39) im Hotel über Kali Uchis' (27) freien Tag am Pool bis hin zum Auschecken von Saweetie (28) hat Adams Künstler in allen Phasen einer Tournee festgehalten.

Hingucker-Motive

Drei Motive stechen dabei besonders ins Auge: Jennifer Hudsons (40) wilde Pose im Glitzermini mit Lack-Overknee-Stiefeln vor einem bunten Rosenmeer. Die mit Oscar, Golden Globe und Grammy ausgezeichnete Künstlerin ziert das Juli-Foto.

Ein echter Hingucker ist auch das Schwarz-weiß-Foto von Iggy Pop (74), dem legendären Godfather of Punk. Er ist oben ohne, mit verschränkten Armen vor der Brust und zur Seite gedrehtem Kopf zu sehen.

Außerdem gibt es zwei Dezember-Motive: Auf dem einen läuft Bryan Adams persönlich im Scheinwerferlicht eines Autos durch den nächtlichen Nebel. Das zweite ist einfach nur eine Gitarre, die auf dem Heck eines Cabrios liegt. Die ebenfalls nächtliche Szenerie wird durch ein rotes Licht erhellt.

In einem Clip zum Kalender-Launch erzählen die abgelichteten Stars wie Grimes (33), Rita Ora (31) oder Bohan Phoenix von den Foto-Shootings. "Er ist sehr kreativ", schwärmt Cher (75) von Bryan Adams.

Gefeierter Kalender seit 1964

Der Kalender des Reifenherstellers erschien erstmals im Jahr 1964. Man kann ihn nicht kaufen. Das Unternehmen verschenkt ihn an ausgewählte Personen. Pirelli feiert im Jahr 2022 zudem das 150-jährige Bestehen. Das eigens dafür entwickelte Logo wurde gleichzeitig mit dem Kalender enthüllt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema