Polizeiruf 110: Hübner und Sarnau holen die besten Quoten seit 1993

Riesenfreude beim NDR: Der "Polizeiruf 110" hat am Sonntagabend so viele Zuschauer vor die Bildschirme gelockt wie noch nie.

Ihr 20. "Polizeiruf 110" ist bis dato ihr erfolgreichster: Das Rostocker Ermittler-Duo um Katrin König (Anneke Kim Sarnau, 47) und Alexander Bukow (Charly Hübner, 49) hat am vergangenen Sonntag so viele Menschen wie noch nie begeistert. Insgesamt 8,88 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten mit "Dunkler Zwilling" den jüngsten Fall der Kommissare. Das entspricht einem Marktanteil von 26,3 Prozent. Der NDR darf sich zudem über die erfolgreichste Episode seit 1993 freuen.

NDR Intendant Lutz Marmor (65) zeigt sich höchst erfreut über dieses Ergebnis: "Der Polizeiruf ist vor wenigen Wochen zu Recht mit dem renommierten Krimipreis 'Roland' ausgezeichnet worden. Die neue Folge zeigt noch einmal eindrucksvoll das großartige Zusammenspiel des gesamten Teams mit Anneke Kim Sarnau und Charly Hübner an der Spitze. Schön, dass diese Ensembleleistung auch beim Publikum so große Anerkennung findet."

Zukünftig wird man die Detektiv-Arbeit beim "Polizeiruf 110" auch im auditiven Bereich umsetzen. So war diese Rostocker Episode die erste, die auch als Podcast in der ARD Audiothek verfügbar ist - und das bereits zwei Tage vor dem Ausstrahlungstermin im Fernsehen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.