Pride Island: Bei dem New Yorker Festival ist sie Headlinerin

Schon seit vielen Jahren setzt sich Madonna für die Rechte der LGBT-Gemeinde ein. Ende Juni wird sie deshalb auch in New York auftreten.

New York wird im Juni besonders bunt. Einen ganzen Monat lang finden unter dem Motto WorldPride zahlreiche Paraden, Festivals und mehr statt, um die LGBT-Gemeinde zu feiern und auf Rechte und Probleme hinzuweisen. Auch Madonna (60, "La Isla Bonita") wird dabei sein. Laut den Veranstaltern werden für die geplanten Veranstaltungen zusammengerechnet mehr als drei Millionen Besucher erwartet.

Wie der Superstar und die Veranstalter nun erklären, wird die Sängerin Ende Juni auf dem Pride-Island-Festival auftreten. Derzeit ist nicht bekannt, wie lange die Show tatsächlich sein wird. Beim Veranstalter ist jedoch nur von "ein paar Liedern" die Rede. Madonna soll mit ihren Songs die Feierlichkeiten am 30. Juni abschließen. Unter anderem auch Auftritte von Kim Petras (26) und Grace Jones (71) stehen auf dem Programm.

Eine große Überraschung ist der Auftritt von Madonna nicht wirklich, setzt sie sich doch bereits seit Jahren für die LGBT-Community ein. Darum spricht sie in einem kurzen Ankündigungsvideo in der amerikanischen "Today"-Show auch davon, dass sie nach Pride Island komme, wo sie "geboren" worden sei. Erst vor wenigen Wochen war die Sängerin bei den GLAAD Media Awards für ihr lebenslanges Engagement geehrt worden.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.