VG-Wort Pixel

Prinz Charles: Jetzt liegt er vor seiner Schwester Anne

Prinz Charles hat seine Schwester Anne 2019 überholt
Prinz Charles hat seine Schwester Anne 2019 überholt
© imago images/Paul Marriott
2019 hat Prinz Charles 521 Veranstaltungen besucht und liegt damit vor seiner Schwester Prinzessin Anne. Auch die Queen ist vorne mit dabei.

Prinz Charles (71) ist an seiner Schwester Prinzessin Anne (69) vorbeigezogen: Der Thronfolger ist unter den britischen Royals derjenige, der 2019 die meisten Termine wahrgenommen hat. Laut "The Times" besuchte er 521 Veranstaltungen für das Königshaus. Anne, die lange als das fleißigste Mitglied der Königsfamilie galt, kam auf 506 öffentliche Auftritte. Queen Elizabeth II. (93) und ihr Ehemann Prinz Philip (98) hatten schon vor Jahren begonnen, aus Altersgründen ihre Termine zu reduzieren. Dem Bericht nach kommen die britischen Royals 2019 insgesamt auf 3567 öffentliche Termine.

Prinz Edward (55), der jüngste Sohn der Queen, kommt auf 308 Termine, Elizabeth selbst auf 295. Prinz Andrew (59), der in den Epstein-Skandal verwickelt ist, besuchte 274 Veranstaltungen, ist aber inzwischen von seinen royalen Pflichten zurückgetreten, um weiteren Schaden vom britischen Königshaus abzuwenden.

Die Zahlen der jungen Royals

Die Statistik stammt alljährlich von "Times"-Leser Tim O'Donovan, der seit 1979 über die öffentlichen Engagements der Royals Buch führt. Noch hinter der älteren Verwandtschaft lagen demnach 2019 Prinz William (37) mit 220 Auftritten und seine Frau Herzogin Kate (37) mit 126. Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38), die im Mai Eltern geworden sind, kommen auf 201 beziehungsweise 83 Termine.

SpotOnNews

Mehr zum Thema