Prinz George & Prinzessin Charlotte: Werden sie als Blumenkinder wieder allen die Show stehlen?

Prinz George und Prinzessin Charlotte werden wohl wieder Blumenkinder: Georges Lehrerin heiratet angeblich Prinz Williams besten Freund.

Als Blumenkinder haben Prinz George (5) und Prinzessin Charlotte (4) schon einige Berufserfahrung. Bei der Hochzeit ihres Onkels Harry mit Meghan Markle (37) im Mai 2018 stahlen sie dem Brautpaar kurzfristig die Show, vor allem die damals knapp dreijährige Charlotte wurde mit ihren enthusiastisch-frechen Gesten zum Darling der Fotografen. Nun dürfen sie wohl nochmals in dieser Rolle verzaubern.

Wie die "Sunday Times" berichtet, sind die beiden Mini-Royals bereits als Assistenten für die nächste Hochzeit angeworben worden: Thomas van Straubenzee (36), der beste Freund von Prinz William (37) hat sich demnach vergangene Woche mit einer Lehrerin von George verlobt.

Braut Lucy Lanigan-O'Keeffe (31) unterrichtet an Georges Vorschule, der Thomas's Battersea School in London. Van Straubenzee war ein Schulkamerad von William, er hielt 2011 bei der Hochzeit des Thronfolger-Paares eine Rede und ist Charlottes Taufpate. Auch sie soll im Herbst die Thomas's Battersea School besuchen. Britische Medien spekulieren nun bereits über eine weitere, wohl unfreiwillige Rolle der Mini-Royals: als Kuppler.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.