VG-Wort Pixel

Prinz Harry Besucht er die Königin an ihrem Geburtstag?

Prinz Harry mit Queen Elizabeth II. im Jahr 2019.
Prinz Harry mit Queen Elizabeth II. im Jahr 2019.
© imago images/i Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan reisen für die Invictus Games in Den Haag aus den USA an. Wird er dann auch Queen Elizabeth II. besuchen?

Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) reisen gemeinsam in die Niederlande, um die Invictus Games zu besuchen. Die Spiele finden vom 16. bis 22. April in Den Haag statt. Da wäre ein Abstecher nach Großbritannien für das in den USA lebende Paar im Vergleich doch nur ein Katzensprung. Und außerdem feiert Queen Elizabeth II., Harrys Großmutter, am 21. April ihren 96. Geburtstag.

Es ist derzeit nicht bekannt, ob Harry die Gelegenheit nutzen wird. Robert Jobson geht jedoch davon aus, dass der 37-Jährige nicht in seine Heimat reisen werde. "Die Realität ist, dass es höchst unwahrscheinlich ist", wenn man bedenke welche Spaltung er in der Familie hervorgerufen habe, erklärt der Royal-Experte im Gespräch mit der Boulevardzeitung "Daily Mirror". Wird Harry nicht nach England fliegen, könnte es demnach vor allem daran liegen, dass er in Den Haag ein gern gesehener Gast sei, wovon man in Großbritannien derzeit angeblich nicht unbedingt ausgehen könne.

Prinz Harry in Großbritannien nicht gerne gesehen?

In den Niederlanden werde Harry für seinen Einsatz rund um die von ihm ins Leben gerufenen Invictus Games, einer Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten, "gefeiert". In England werde er sich laut Jobson vor seiner Familie wohl eher dafür rechtfertigen müssen, was in seinem kommenden Buch stehen wird.

Der Royal-Experte fragt: "Können Sie sich vorstellen, wie qualvoll es sein muss, wenn jemand beim Dinner fragen würde, was in dem Buch, das bald veröffentlicht wird, über ihn steht?" Harry hatte im vergangenen Sommer angekündigt, an seinen Memoiren zu arbeiten, die Ende 2022 weltweit erscheinen sollen. Insider befürchten, das Ganze könnte eine Art Enthüllungsbuch werden und für Aufsehen sorgen.

Er möchte die Queen unbedingt besuchen

Auf der anderen Seite scheint Harry seine Familie unbedingt treffen zu wollen. Im März hatte er zwar an einem Gedenkgottesdienst für seinen verstorbenen Großvater Prinz Philip (1921-2021) nicht teilgenommen. Im Vorfeld hatte ein Sprecher Harrys aber laut des US-Magazins "People" bestätigt, dass der 37-Jährige hoffe, seine Großmutter sobald wie möglich besuchen zu können.

Meghans Besuch in Den Haag ist ihr erster offizieller Europa-Trip, seit sie mit Prinz Harry 2020 zurück in ihre Heimat nach Kalifornien gezogen ist. Zuvor waren die beiden als hochrangige Mitglieder der britischen Königsfamilie zurückgetreten. 2018 hatten Meghan und Harry in England geheiratet. Sie sind Eltern des kleinen Archie (2) und seines Schwesterchens Lilibet, die im Juni 2021 zur Welt gekommen ist.

SpotOnNews


Mehr zum Thema